TuS ohne Punkte in Weselberg

Nachdem die Liste der Ausfälle aktuell nicht kleiner wird, reiste Trainer Wolfgang Lang mit nur 11 frischen Akteuren zum Gastspiel beim Vorjahresmeister. Alle Ersatzspieler hatten bereits gestern ein Spiel absolviert.

So kam es, dass unser Team am Ende, nach torloser erster Hälfte, mit 2:0 den Kürzeren zog. In Durchgang eins war Weselberg optisch überlegen, mit wenigen Torchancen. Die größte Möglichkeit verhinderte Keeper André Mahler mit einem tollen Reflex auf der Linie. Nach der Pause spielte Weselberg deutlich aggressiver auf Sieg und dieser geht aufgrund des Spielverlaufs dann auch in Ordnung.

Trotz nun zwei Niederlagen in Folge muss man weiterhin die grandiose Runde anerkennen, die unsere Jungs bis dato spielen. Mit diesem Abschneiden und insbesondere diesem Abstand zu den Abstiegsplätzen hatte zu Saisonbeginn wohl keiner gerechnet.

In der nächsten Woche geht's nochmal richtig rund mit Spielen am Dienstag (TuS III), Mittwoch (TuS II), Donnerstag (TuS I) und gleich dreien am Samstag.

 

Zugriffe: 155